Android 4.1 Smartphones – Google Android 4.1 Jelly Bean

Android 4.1 Smartphones – Einleitung

Android Jelly BeanNachdem der Softwaregigant Google sein mobiles Betriebssystem Android in der aktuellsten Version 4.1 (Codename: Jelly Bean) vorgestellt hat, gehen immer mehr Anbieter von Smartphones dazu über, ihre Geräte auf die neuste Version des Betriebssystems zu aktualisieren.

Über Neuerungen von Android Jelly Bean hält auch handygott.de auf dem Laufenden.

Gerade die großen Hersteller wie Samsung (Samsung Galaxy S3) und HTC (HTC One X, HTC One S) haben gerade damit begonnen die ersten Updates auf die neuste Version des mobilen Google Betriebssystems Android 4.1 ”Jelly Bean” für ihre Kunden bereitzustellen.

Android 4.1 bringt einige Verbesserungen mit sich und ist der Vorgängerversion Android 4.0 (Codename: Ice Cream Sandwich) gerade in Sachen Stabilität und Funktionsumfang überlegen.

Android 4.1 Smartphones – Im Detail

Die neuen Smartphones die mit Googles aktuellem Betriebssystem Android 4.1 ausgeliefert werden, oder ein Update des betreffenden Herstellers erhalten, haben einige entscheidende Vorteile und Features.

Jelly Bean 4.1Apps (Applikationen) und Spiele werden jetzt durch die verbesserte Dreifach-Zwischenspeicherung (Tripple Buffering) und eine optimierte Synchronisierung (VSync) butterweich geladen und ausgeführt. Kein Wunder das Google selber bei dieser Optimierung vom Project Butter (Projekt Butter) spricht. Das Arbeiten mit einem Android 4.1 basierten Smartphone wird insgesamt flüssiger und fühlt sich weitaus angenehmer an. Hier hat Google definitiv seine Hausaufgaben gemacht und Kritikpunkte von Anwendern durchaus ernst genommen.

Hinzu kommt eine komplette Optimierung des Android Frameworks und der Benutzeroberfläche, was zu einer nochmals gesteigerten Performance und einem besseren Arbeitsgefühl beiträgt.

Widgets, Gadgets und Verknüpfungen ordnen sich jetzt im Menü und auf dem Homescreen selbständig an und sorgen für eine aufgeräumte Oberfläche. Das Design von Android 4.1 wirkt insgesamt stimmiger und fügt sich besser in die Gegebenheiten der Smartphones ein.

Eine verbesserte Sprachsteuerung, neue Google Dienste und der optimierte Google Chrome Webbrowser runden das gelungene Softwareupdate stimmig ab. Insgesamt stellt Android 4.1 eine sinnvolle Zusammenstellung von Updates und Upgrades dar.

Android 4.1 Smartphones – Fazit und Empfehlung

Verbraucher die mit der Anschaffung eines neuen Smartphones liebäugeln sollten darauf achten das ihr neues Smartphone in der Lage ist, mit dem neu Android 4.1 Betriebssystem zusammen zu arbeiten oder bereits auf Basis des Android 4.1 Betriebssystems ausgeliefert wird. Die aktuellen Modelle die bereits mit Android 4.1 arbeiten bzw. ein Update auf Android 4.1 erhalten werden sind unter anderem das Samsung Galaxy S3, die HTC Smartphones One X, One X+ und One S sowie die High-End Ableger von Sony und LG.

Android 4.1 ”Jelly Bean” stellt alles in allem eine sinnvolle Erweiterung des Google Betriebssystems dar und Smartphones die auf dieser Basis aufbauen können mit gutem Gewissen als leistungsstark, stabil und innovativ bezeichnet werden.

Hier wurde ein mobiles Betriebssystem an den richtigen Stellen optimiert und mit zusätzlichen Features ausgestattet. Verbraucher und Interessenten können von Google Android 4.1 nur profitieren.

Android 4.1Besonders die gesteigerte Stabilität und die neuen Features sind hervorzuheben und machen die Arbeit und den täglichen Umgang mit Android 4.1 Smartphone angenehmer und sorgen für mehr Komfort. Besitzer eines Android 4.0 Smartphones sollten sich in jedem Fall informieren, ob der Hersteller ihres Smartphones bereits ein Update auf die Version 4.1 angekündigt hat. Ein Umstieg lohnt sich in jedem Fall und bringt ein deutlich spürbares Plus an Performance.

Neue Smartphone werden vor dem Weihnachtsgeschäft 2012 ohne hin bereits überwiegend mit Google Android 4.1 Betriebssystem ausgeliefert und werden zudem wohl bereits eine Kompatibilität für den Nachfolger Google Android 4.2 (Codename: Key Lime Pie) beinhalten.

Google und die Android 4.1 Smartphone Hersteller sind hier auf jedne Fall auf dem richtigen Weg. Es bleibt nur zu hoffen das alle Anbieter mitziehen und ein schnelles Update auf die jeweilig aktuellste Version von Google Android anbieten werden. Hier lag in der Vergangheit oftmals das Problem und Besitzer von älteren Smartphones wurden nicht mit den neusten Updates versorgt. Es bleibt zu hoffen das sich dieser Umstand in Zukunft ändert und auch Besitzer von älteren Smartphones berücksichtigt werden.

nextuptech.com verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos