Gebrauchte Technik verkaufen

In der heutigen Zeit wird immer öfter von der sogenannten Wegwerf-Generation geredet. Gemeint ist damit, dass viele Dinge zu schnell weggeworfen werden, auch wenn diese noch gut zu gebrauchen sind. Eine Reparatur lohnt sich oftmals nicht, wenn einmal ein Gerät defekt ist. Wenn es jedoch noch funktioniert und nur die Technik etwas veraltet ist, ist es umso schlimmer, es in den Müll zu geben.

Was wird aus dem gebrauchten Gerät?

used techDie Technik schreitet immer schneller voran, wobei es sicherlich höchst interessant ist, sich das neueste Modell der innovativsten Version zuzulegen. Was wird jedoch aus dem alten Gerät, wie zum Beispiel der Fotokamera oder dem Handy? Es einfach zu entsorgen, wäre in den meisten Fällen viel zu schade, besonders dann, wenn es noch voll funktionstüchtig und auf einem technisch guten Stand ist. Unter Umständen findet sich noch ein Abnehmer, der gerade auf dieses Modell gewartet hat, ohne sehr viel Geld hierfür investieren zu müssen. Außerdem kann der hiermit erwirtschaftete Betrag mit dem neuen Handy oder einem anderen technischen Gerät verrechnet werden, was dann wiederum zu einer schnelleren Entscheidung des Neukaufs führt.

Wie soll bei einem Verkauf der gebrauchten Technik am besten vorgegangen werden?

Im Internet boomen gewaltig die Plattformen für den seit einigen Jahren populären Recommerce. Hier werden unter anderem die elektronischen Geräte gebraucht angekauft und auch wieder verkauft. Meistens wird sogar unter bestimmten Angaben zu dem Altgerät gleich der zu erwartende Preis hierfür angezeigt. Das gestaltet sich denkbar einfach und völlig mühelos. Neben Handys und anderen technischen Geräten werden außerdem interessante Bücher, spannende Videospiele und Konsolen, CDs und Filme auf diese Weise gehandelt. Aber auch gebrauchtes Spielzeug, Möbel sowie Kleidung und vieles weitere mehr werden immer öfter im Recommerce angeboten. Der Verkauf kann sicherlich auch selbst vorgenommen werden, wie es bei eBay gehandhabt wird. Hierzu ist allerdings auch etwas Geduld und eine gewisse Veranlagung zum geschickten Handeln notwendig, um das Ergebnis zu erzielen, was erwartet wird.

Worauf muss beim Verkauf des gebrauchten Gerätes geachtet werden?

Der Verkauf der noch passablen Technik an eine der zahlreichen Recommerce Firmen gestaltet sich denkbar einfach. Hierbei ist allerdings unter Umständen nicht der gleich hohe Preis zu erzielen, wie bei einem Selbstverkauf, wie er zum Beispiel bei eBay vorgenommen werden kann. Das kommt bei solchen Versteigerungen oder Sofortverkäufen in erster Linie auf die geschickte Verkaufsstrategie an und darauf, wie oft der gleiche Artikel schon angeboten wird und wer sich gerade für dieses Produkt interessiert. Bei einem Auktionshaus wie eBay bedarf es eines gewissen Geschicks für den Wortlaut des Textes im Angebot und so weiter, weil hier in der Regel das Formular selbst ausgefüllt werden muss. Das perfekte Foto spielt in den meisten Fällen eine wesentliche Rolle. Hieraus kann der Zustand der angebotenen Ware in etwa eingeschätzt werden.

Was ist außerdem noch beim Verkauf zu beachten?

Die ehrlichen Angaben über das Verkaufsobjekt führen am besten zu einem schnellen und positiven Erfolg, und es wird auf diese Weise für beide Seiten viel Ärger erspart. Wenn Kratzer auf dem Gerät vorhanden sind oder wenn ein wichtiges Zubehörteil fehlt, sollte das auch unbedingt erwähnt werden. Bei oft gehandelten Artikeln kann es vorkommen, dass bereits ein standardisierter Angebotstext mit einem Foto und mit den wichtigen Daten vorhanden ist und für den eigenen Verkauf benutzt werden darf. Es gibt mittlerweile über 30 Anbieter für den Recommerce, weshalb zuerst einmal in aller Ruhe ausgewählt werden sollte, wer die für sich besten Bedingungen und Konditionen aufweist. Unter bestimmten Voraussetzungen wird noch auf so manches Teil beim Kauf eine Garantie gewährt. Das kann den Wert des Produktes erhöhen.

nextuptech.com verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos