PerseusBioMed: Revolution der Bluthochdruck-Behandlung

Bei PerseusBioMed handelt es sich um ein Startup aus der Medizinbranche, welches sein Hauptaugenmerk auf die Entwicklung einer revolutionären Behandlung von Bluthochdruck gelegt hat. Das Unternehmen wurde bereits 2008 gegründet und hat seinen Sitz in einem Vorort von Tel Aviv.

Das Ziel: Bluthochdruck einfach und schnell behandeln

blood pressurePerseusBioMed hat nach eigenen Angaben ein einzigartiges Verfahren entwickelt, um Bluthochdruck zu behandeln. Aktuell gebe es kein Verfahren auf dem Markt, welches vergleichbar sei, da die Behandlung des Patienten dabei nur ein einziges Mal notwendig sein wird. Hierbei kommt ein spezielles, von PerseusBiomed entwickeltes, Gerät zum Einsatz, mit dem auch die Behandlung von anderen chronischen Krankheiten erfolgen kann.

Das Verfahren wurde von PerseusBiomed zum Patent angemeldet, dieses ist allerdings noch nicht erteilt worden.

Eine neue Behandlungsmethode für chronische Krankheiten

Bluthochdruck ist eine weitverbreitete Krankheit. Die Behandlung von Bluthochdruck soll mithilfe des Gerätes von PerseusBiomed revolutioniert werden. Der Patient muss dabei nur ein einziges Mal für eine dreißigminütige Behandlung bei seinem Arzt erscheinen. Typischerweise erfolgt die Behandlung durch einen Kardiologen im Rahmen einer sogenannten Fluoroskopie. Ist die Behandlung erfolgt, sind keine weiteren Maßnahmen oder Arztbesuche notwendig.

Auch andere chronische Krankheiten sollen laut PerseusBioMed mit dem entwickelten Verfahren behandelt werden können. Der Fokus liegt aber zunächst auf Patienten mit Bluthochdruck. PerseusBioMed hat bereits mehrere vorklinische Studien durchgeführt und ist aktuell dabei, das eigene Verfahren in klinischen Studien zu testen, um die Sicherheit und Effektivität des eigenen Produktes zu gewährleisten.

Die Konkurrenz von PerseusBioMed

israel ministry of healthFür die Behandlung von Bluthochdruck gibt es aktuell unterschiedliche Verfahren. Wenn PerseusBioMed allerdings tatsächlich eine revolutionäre Behandlungsmethode entwickelt hat, welche dann auch erfolgreich zur Behandlung von anderen chronischen Krankheiten verwendet werden kann, könnte das großes Potential für die weitere Entwicklung des Startups bedeuten. Entscheidend wird hierbei sein, ob die Methode tatsächlich wirksam ist und eine Vereinfachung beziehungsweise Verbesserung der Situation für den Patienten darstellt (zum Beispiel, weil der Wirkungsgrad der Methode im Vergleich zu aktuellen Behandlungsmethoden höher wäre). Auch die Patentanmeldung ist maßgeblich für den Durchbruch.

Das Team von PerseusBioMed

perseus biomedPerseusBioMed wurde im Jahr 2008 von Boaz Behar gegründet. Behar hat langjährige Berufserfahrung im Bereich Hightech vorzuweisen, unter anderem bei drei Startups mit dem Fokus auf Forschung und Entwicklung. Vor seiner Zeit bei PerseusBioMed hat er mit BioSense bereits in einem Startup gearbeitet, welches medizinische Geräte entwickelte. BioSense wurde im Jahr 1998 von Johnson & Johnson für 450 Millionen Dollar aufgekauft.

Yoni Hertzberg ist als CTO für PerseusBioMed tätig. Hertzberg verfügt ebenfalls über einen großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung medizinischer Geräte. Komplettiert wird das Kernteam von Chen Botvin Moshe. Sie sieht ihre Stärken vor allem in der Regulierung des Marktes für medizinische Geräte und pharmazeutische Produkte. Unter anderem sammelte Moshe Erfahrungen bei klinischen Zulassungsstudien für medizinische Geräte und Medikamente.

Das Team von PerseusBioMed ist allerdings noch weitaus größer. So verfügt das Startup zum Beispiel über eine Vielzahl von akademischen medizinischen Beratern. Diese Professoren stammen meist aus den USA oder Israel.

Wo steht PerseusBioMed aktuell?

perseus biomed anatomyDas Produkt von PerseusBioMed ist aktuell noch nicht auf dem Markt. Da das Unternehmen bereits 2008 gegründet wurde, lässt das auf eine sehr lange Entwicklungszeit schließen. Zum einen, da die Marktreife noch nicht erreicht ist, zum anderen, weil die Regulierungen im Bereich medizinischer Geräte sehr streng sind. Auch die gewünschten Patente wurden noch nicht erteilt. Allerdings konnte PerseusBioMed bereits zwei Finanzierungsrunden erfolgreich abschließen und befindet sich aktuell in klinischen Studien, um das entwickelte Verfahren zu erproben.

PerseusBioMed auf dem Weg zum Erfolg?

Der Markt für klinische Produkte ist streng reglementiert, erfordert ein hohes Startkapital und ein längeres Zeitfenster, um erfolgreich sein zu können. PerseusBioMed hat bisher einen langen Atem bewiesen und überzeugte bereits erste Investoren. Sollten die aktuellen klinischen Studien für das Startup erfolgreich verlaufen und auch die gewünschten Patente erteilt werden, ist die Marktreife nicht mehr weit. Wenn dann die Behandlung von Bluthochdruck tatsächlich revolutioniert werden kann, steht PerseusBioMed eine große Zukunft bevor.

nextuptech.com verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos