Trainica – Verkaufstraining als E-Learning

Wie kann ein Unternehmen die Verkaufsfertigkeiten der Vertriebsabteilung effektiv trainieren?

trainica sales repDer Verkauf des eigenen Produktes oder der eigenen Dienstleistung gehört bei fast allen Unternehmen zu den wichtigsten Aufgaben. Für diese Aufgabe sind sehr gute Kommunikationsfähigkeiten unersetzlich, die nicht nur theoretisch vorhanden, sondern auch praktisch angewandt werden müssen. Um diese einfach und kosteneffizient trainieren zu können, hat Trainica eine E-Learning-Plattform entwickelt.

Trainica: E-Learning für Vertriebsmitarbeiter

Das grundsätzlich Ziel von Trainica ist es, Kommunikationstechniken und –strategien auf einer kontinuierlichen Basis (daher, mehrmals pro Woche) zu trainieren, um diese Fähigkeiten zu erhalten und ausbauen zu können. Das Startup selbst spricht auch von „soft sales skills“.

Hierfür werden über einhundert unterschiedliche Übungseinheiten angeboten. Diese trainieren spezifische Fähigkeiten, die auf die Stärken und Schwächen des jeweiligen Mitarbeiters abgestimmt sind. Hierzu gehören unter anderem:

  • Effektive Kommunikation
  • Umgang mit verärgerten Kunden
  • Kreieren von Interesse
  • Upselling von Kunden

Jede einzelne Übungseinheit ist dabei so angelegt, dass sie in wenigen Minuten erledigt werden und damit einfach in den Arbeitsalltag integriert werden kann. Die E-Learning-Plattform ist dabei automatisiert, es ist also keine individuelle Betreuung von Nutzern nötig. Damit verfügt Trainica über ein perfekt skalierbares Geschäftsmodell.

trainicaEin effektives Training kann dann zum Beispiel aus zwei Übungseinheiten pro Woche bestehen. Trainica richtet sich damit zum Beispiel an die Mitarbeiter in Call Centern aber auch an alle anderen, welche ihre Kommunikationsfähigkeiten im Kundenkontakt beweisen müssen.

Trainica bietet außerdem eine Auswertung der gesammelten Daten aus den Übungseinheiten. Somit lassen sich die Stärken und Schwächen einzelner Mitarbeiter feststellen. Damit kann das jeweilige Training für jeden einzelnen Mitarbeiter individualisiert werden.

Das Geschäftsmodell von Trainica

Trainica verkauft E-Learning-Einheiten an Unternehmen. Das Produkt ist damit sehr gut skalierbar und verfügt über eine hohe Nachfrage. Weiterhin ist positiv anzumerken, dass die Zahlungsbereitschaft für ein solches Produkt relativ hoch ist, da die Hauptkonkurrenten von Trainica andere Weiterbildungsmaßnahmen auf dem B2B-Markt sind, welche oft sehr kostenintensiv sind.

Die Konkurrenz von Trainica

Es gibt im Bereich des E-Learning noch weitere Angebote, die sich speziell auf Vertriebskenntnisse in Unternehmen spezialisiert haben. Die Qualität der einzelnen Angebote ist allerdings sehr unterschiedlich. Für einen zukünftigen Erfolg wird es daher auch bedeutend sein, sich auf dem Markt etablieren zu können. Dies ist Trainica bereits gelungen. Nach eigenen Angaben wird das Konzept von vielen Kunden sehr gut aufgenommen. Trainica konnte so bereits namhafte Unternehmen als Kunden gewinnen, zum Beispiel Banken, Versicherungen und Telekommunikationskonzerne.

Das Team hinter Trainica

Hinter Trainica steht ein äußerst erfahrenes Team, welches sowohl über allgemeine Startup-Fähigkeiten, als auch über tiefgehende inhaltliche Erfahrungen im Bereich Vertrieb und Kommunikation verfügt.

CEO von Trainica ist Ronny Golan. Ronny verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Gründen von Tech-Startups, unter anderem gründete und managte er HIRO-Media, ein Unternehmen aus dem Bereich Online-Video-Werbung. Ein weiteres seiner Unternehmen ist Valis, welches es bis an die Börse geschafft hat. Er besitzt einen MBA der renommierten Business School INSEAD aus Frankreich und einen Bachelor in Computerwissenschaften von der Tel Aviv University.

Ein weiteres Mitglied des Managements von Trainica ist Israel Malichi. Israel verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Bereich Kommunikationsfähigkeiten und Vertriebstraining. In diesen Bereichen arbeitete er zum Beispiel für Orange Israel, ein Telekommunikationsunternehmen, und die Kidum Group, ein Unternehmen aus dem Bereich Bildung. Als unabhängiger Trainer gab er viele Workshops und hielt Vorträge zum Thema für viele Unternehmen in Israel. Die Konzepte von Trainica beruhen auf seinen Erfahrungen.

COO von Trainica ist Amir Lev. Amir gründete Commtouch, ein Software-Unternehmen, und verfügt über vielfältige Erfahrungen im Bereich Management. Er besitzt einen Master-Abschluss in Philosophie von der Tel Aviv University und einen Abschluss in Computerwissenschaften und Volkswirtschaftslehre von der Hebrew University.

Die Zukunft von Trainica

Trainica bietet seinen Kunden ein Produkt mit Mehrwert an und konnte sich bereits auf dem Markt behaupten. Das Team hinter Trainica verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Unternehmsaufbau und Management. Außerdem ist viel Expertise im Bereich Kommunikationsfähigkeiten vorhanden. Da sich das Angebot von Trainica gut skalieren lässt, ist es für die Zukunft auch für Investoren sehr interessant.

nextuptech.com verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos