Ubertesters – Betatesting für App-Entwickler

Das Startup Ubertesters hilft Entwicklern, die eigene App zur Marktreife zu bringen. Dafür stellt das Startup eine digitale Plattform zur Verfügung, auf der standardisierte Beta-Tests durchgeführt werden können. Außerdem werden bei Bedarf gleich passende App-Tester vermittelt.

App-Entwicklung: Fast ein Muss für jedes Unternehmen

Ubertesters - Betatesting fuer App-EntwicklerDer Markt für Apps hat sich rasant entwickelt. Als Unternehmen kann man kaum noch darauf verzichten, seinen Kunden eine App für Smartphone oder Tablet zur Verfügung zu stellen.

Eine App zu entwickeln ist allerdings komplizierter, als es zunächst den Anschein hat. Viele „halbfertig“ entwickelte Programme, die im Play Store für Android oder im App Store für Apple-Produkte verfügbar sind, belegen dies. Eine schlecht programmierte App kann allerdings katastrophale Folgen haben, zum Beispiel für die Reputation des Unternehmens. Daher sollte große Sorgfalt darauf gelegt werden, nur ein fertiges Software-Produkt auf den Kunden loszulassen.

Ubertesters: Den Betatest einer App standardisieren

Ubertesters setzt da an, wo eine App auf den ersten Blick fertig entwickelt ist: beim Betatest. Um diesen Prozess zu vereinfachen und zu standardisieren, hat Ubertesters eine eigene Plattform entwickelt. Die Standardisierung des Prozesses ist gerade dann wichtig und sinnvoll, wenn auf Seiten der Programmierer erst wenig Erfahrung im Erstellen und Testen von Apps vorhanden ist. Zu dieser Standardisierung gehören unter anderem:

  • Das Testen von unterschiedlichen Versionen für zwei Gruppen von Testpersonen
  • Das einheitliche Protokollieren von Fehlern in der App (sogenannten Bugs) durch die Tester
  • Das Erstellen von automatischen Reports, zum Beispiel bei Abstürzen während des Testens
  • Das Monitoring des Test-Vorgangs in Echtzeit

Die Preise für den Dienst bewegen sich dabei auf einem Niveau, die eher an den Consumer-Markt erinnern und nicht an ein Produkt für Business-Kunden: das zweitteuerste Paket ist für 129 Dollar erhältlich (für das teuerste Angebot gibt das Startup keinen allgemeinen Preis an).

Außerdem vermittelt Ubertesters gleich die passenden Tester für den Betatest.

Die Konkurrenz für Ubertesters

Auch andere Unternehmen und Startups bieten die Möglichkeit, Apps einem Betatest zu unterziehen. Hier kommt es in Zukunft darauf an, sich gewisse Alleinstellungsmerkmale oder Nischen im Markt zu suchen. Ein Erfolgsrezept könnten beispielsweise Stammkunden werden, die das Angebot von Ubertesters wiederholt nutzen.

Das Team hinter Ubertesters

Ubertesters wurde von Ran Rachlin und Alexey Chalimov gegründet. Ran ist CEO von Ubertesters und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung, unter anderem in den Bereichen Kommunikation, Energie und Infrastruktur, in denen er sowohl mit großen Unternehmen, als auch mit kleinen Startups zusammengearbeitet hat. Er besitzt einen MBA und einen Bachelor in Marketing und Finance.

Alexey ist CTO von Ubertesters und außerdem gerade dabei, ein weiteres Startup zu gründen. Zuvor war er CEO von GetTaxi, einem israelischen Taxi-Ruf-Service, welcher außerdem nach London und Moskau expandiert ist. Außerdem war er in unterschiedlichen Vorstandspositionen für Technologie und Business Development tätig. Er besitzt einen MBA der Wharton School an der University of Pennsylvania und einen Bachelor in Informatik von der Ben-Gurion-University in Israel.

Ubertesters fit für die Zukunft?

Der Markt für Apps wird in naher Zukunft nicht an Wichtigkeit verlieren, viele potenzielle Kunden für Ubertesters sind daher vorhanden. Ein globales Netz von Testern kann Ubertesters dabei helfen, sich auch international als richtige Adresse für das Beta-Testing zu etablieren, möglicherweise spezialisiert auf gewisse Nischen.

Link zum Startup: ubertesters.com

nextuptech.com verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos